14. Februar 2013 | ,

Lasst uns was unternehmen

 –   der Traktor und die Mikrofinanz   –

Der Traktor der HelpAlliance, im Frühjahr vergangenen Jahres der Anoshe Women Group, einer unternehmerischen Kooperative im Norden Ghanas gespendet, hat seine Dienste getan, 350 Frauen haben eine reichhaltige Ernte einfahren können.

Mit der Frauengruppe haben wir vereinbart, dass Rücklagen gebildet werden müssen, um in einigen Jahren auch in der Lage zu sein den Traktor zu refinanzieren, siehe Blog zum Thema Nachhaltigkeit. Diesen Beitrag haben sie mit 1100 Säcken von Sojabohnen geleistet.

Um nun den auf das Konto der Kooperative eingezahlten Erlös wirkungsvoll einzusetzen, haben wir die Frauen in einer weiteren Unternehmensidee unterstützt: Wir haben 200 ausgewählten Frauen einen kleinen Mikrokredit ausgehändigt. Sie können nun in den nächsten drei Monaten bis zur nächsten Regenzeit eine unternehmerische Geschäftsidee verfolgen, vorausgesetzt, das entliehene Geld wird rechtzeitig und in voller Höhe zurückgezahlt, inklusive einem Zins von 1 % pro Monat. Sie wollen was unternehmen, wir unterstützen sie. Die Expertise in der Handhabung von Mikrokrediten haben wir dem Mikrokreditprojekt in Offinso in Zentralghana entliehen. Wir sind gespannt, ob alle Frauen mit ihrem Unternehmen erfolgreich sein werden. Denn die Rückzahlung ist bindend für die Unterstützung in der nächsten Saison des Getreideanbaus. Die Messlatte liegt hoch, aber die Frauen sind mutigen Willens und leistungsstark. Wir haben eine große Hochachtung vor ihrem Arbeitseinsatz.

Lasst uns was unternehmen.

Wir nennen das nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit,

ein unbedingtes Anliegen der HelpAlliance.