6. April 2015 | , , ,

Prana im April

 

FERNSEHEN!!!!

von Hilde Link
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 22.April 2015, 19.00; Bayerisches Fernsehen, Stationen Magazin

Auch wer grundsätzlich nie fernsieht, der sollte am 22. April eine Ausnahme machen und das Stationen-Magazin im BR anschauen. Da gibt es eine Sendung über das Prana Projekt. Thema: Menschenrechte.

Schon letztes Jahr hatten wir angefangen, ein Präventions-Programm gegen sexuelle Gewalt an Mädchen und Frauen zu initiieren. Damals hatten unsere Lehrerinnen Theaterstücke einstudiert, die Mädchen vor Übergriffen warnen sollten. Wegen des immensen Anklangs haben wir nun in Zusammenarbeit mit der Pondicherry University, Institut für Theaterwissenschaften, dieses Programm erweitert. Wir konnten einen Professor gewinnen, der professionell mit den Kindern ein Theaterstück einstudiert hat. Eines, das unter die Haut geht.

In Indien gibt es für betroffene Frauen und Mädchen praktisch keine Hilfe. Das Einzige, das wirklich nützt, ist Vorbeugung. Die Gesetze sind seit dem Vorfall vor zwei Jahren im Bus in Delhi streng geworden: Ein Fall muss innerhalb eines Jahres gerichtlich verhandelt sein und nicht am St. Nimmerleinstag, wie früher. Auch werden die Täter wirklich hart bestraft, bis hin zur Todesstrafe. Die Konsequenz: Jetzt werden die Frauen nach der Tat umgebracht, damit sie nicht aussagen können. Früher gab man der Polizei ein paar Rupees und der Fall war erledigt.

Das Bayerische Fernsehen berichtet aus dem Prana-Projekt.