30. Juni 2015 | ,

Neues aus dem Kinder Paradise

LH7

Accra 2015

Zurück nach Ghana und zurück in das Kinder Paradise ging es nicht nur für mich – Janina Marszalkowski, 26 Jahre, Erzieherin und Heilpädagogin aus Deutschland, sondern auch für die Gründerin und Leiterin Silke Rösner. Mitte Mai ist sie von ihrer vierwöchigen Reise nach Deutschland zurück gekommen. Wieder vor Ort ist sie von den Mädchen und Jungen, mit einem bunten Programm, willkommen geheißen worden.

Über die Ferien hinweg haben sich die Kinder und Jugendlichen regelmäßig in ihren jeweiligen Clubs getroffen, Ideen ausgetauscht, ihre Talente entdeckt und eingesetzt. Es wurden Theaterstücke, Tänze und Lieder eingeübt, um hiermit die Rückkehr zu etwas ganz Besonderem zu machen.

Chor1

Kinder Paradise Chor

 

Chor2

Kinder Paradise Chor 2

Die Bastelgruppe hat mit seinem Willkommens-Banner für etwas Dekoration gesorgt und die Kleineren haben ihre Kreativität in einem kleinen Buch präsentiert

Banner

Kinder Paradise 2015

 

LH4

Bilder der jüngeren Kinder

Neben dem bunten Bühnenprogramm in der Mehrzweckhalle wurde auch draußen auf dem Gelände für Unterhaltung und Lebendigkeit gesorgt. Das Basketballteam hat ihr Können zum Besten gegeben und auch die Fußballmannschaft hat das ein oder andere Tor präsentiert.

LH5

Kinder Paradise – Tanzgruppe

Das Programm hat sich durch den Vormittag und Nachmittag gezogen, sodass es immer mal wieder etwas zu sehen und zu erleben gab. Fast alle Mädchen und Jungen haben sich auf ihre eigene Art und Weise mit eingebracht und am Ende kann wirklich Jeder stolz auf sich gewesen sein. Es war ein wunderschöner Tag mit viel Gemeinschaft, Freude, Lachen und einer besonderen Art von Unterhalten. Denn zu sehen, wie die Kleinen und Großen ihre Interessen, Fähigkeiten und Talente einsetzen lässt einem das Herz aufgehen und erfüllt einen mit purer Freude und Zufriedenheit.

LH6

Tanzgruppe – Kinder Paradise

 

Was ist sonst noch seit meiner Rückkehr passiert? Neben den normalen Aufgaben im Alltag und den ein oder anderen kleinen Überraschungen des Lebens, hat am Sonntag, den 21. Juni ein Fußballturnier stattgefunden. Die Jungs vom Kinder Paradise haben gegen die Mannschaft der Soccer Acadamy aus dem Ort gespielt und diese erstaunlicherweise mit 6:2 geschlagen. Das hätte ich am Anfang nicht für möglich gehalten, denn als wir der Soccer Acadamy zugesehen haben, haben diese Kids aus dem Ort mit 12:0 besiegt. Das nenne ich dann nun einmal Können, oder aber unsere Jungs hatten nur verdammt viel Glück.

Das Highlight für die jüngeren Kinder war in den letzten Wochen aus Ausflug zum „ Family Day Out“. Dieser wurde von einem Radiosender gehalten und sie haben den Kids verschiedenen Aktionen, wie Hüpfburgen, Fußballturniere, Kinderschminken und Schwimmen geboten. Ein Tag außerhalb des Geländes ist eine große Besonderheit und hat den Mädchen und Jungen viel Freude bereitet. Für diejenigen, die in das Schwimmbecken durften war der Tag nochmals mehr ein voller Erfolg. Die Kleinen haben sich gut ausgepowert und die Stunden genossen, auch wenn die Hüpfburgen ganz schön heiß geworden sind, wurden sie immer wieder genutzt, um die Zeit zu genießen.

LH1

Family Day Out – Kinder Paradise

LH2

Family Day Out 2 – Kinder Paradise

LH3

Family Day Out 3 – Kinder Paradise

 

Auch konnten die Kleinen einen Ausflug zum nahe gelegenen Strand genießen und hier nach Herzenslust im Sand spielen. Es wurden Burgen gebaut, Krebse gefangen, die Füße in das Wasser gehalten und Fußball gespielt. Bei all der Freude und all dem Spaß haben wir glatt die Zeit vergessen. Ganz knapp sind wir dem heftigen Regenschauer entkommen und konnten uns noch ins Trockene retten.

LH8

Ausflug zum Strand

 

Die Tage hier im Kinder Paradise bieten einem eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie man die Zeit mit den Mädchen und Jungen gestalten möchte. Man kann sich hier austoben, Bekanntes einsetzen oder einfach Neues ausprobieren und in das kalte Wasser springen. Momentan kann ich es gar nicht glauben, dass die ersten acht Wochen von meinem Aufenthalt schon vorbei sind. Es bleiben also noch weitere zehn Monate. Mal schauen, was diese so bringen werden.