19. Oktober 2015 | ,

3 Monate in Thailand

Mein Name ist Natascha., ich bin 21 Jahre alt und komme aus Stuttgart. Seit dem 02.10.2015 wohne ich in Pattaya. Hier werde ich für 3 Monate bei der Human Help Network Foundation in Thailand arbeiten.

Am 03.10.2015 war mein erster Arbeitstag. Natürlich war ich sehr gespannt was auf mich zu kommt und wie die Kinder im Child Protection Development Center (CPDC) auf mich reagieren. Diese haben mich gleich sehr nett und liebevoll empfangen.
Die zwei „One Year Volunteers“ Josefine und Paulina haben mir dort alles gezeigt und erklärt, wie sie seit Mitte August ihre Arbeit machen.
Das CPDC ist ein Heim für Kinder, die kein zu Hause mehr haben oder beispielsweise wegen drogensüchtiger Eltern von daheim abgehauen sind.
Ziel ist es, die Kinder wieder zu stabilisieren und ihnen ein komfortables Leben mit einem geregelten Tagesablauf zu bieten. Somit lernen diese sich selbst zu entfalten.
Die Jungs und Mädels sind in zwei verschiedenen Wohnhäusern untergebracht.
Außerdem bietet das große Gelände noch ein Essenssaal, einen Fußballplatz, ein überdachtes Bewegungsfeld, eine Gärtnerei in der die Kinder auch selbst anpflanzen und ernten, eine Art Schule, in der wir die Kinder unterrichten und eine Tierfarm.
IMG_3026

Nach dem CPDC ging es dann zum ersten Mal in das Büro der Human Help Network Foundation in Thailand. Hier kümmern wir uns um die Homepage und andere wichtige Dinge, die der Organisation zu Gute kommen. Das Büro liegt auf dem Gelände des „Pattaya Orphanage“, also dem Waisenhaus. Hier wohnen um die 180 Kinder. Manche der Kinder leben schon dort seitdem sie Babys waren. Einige der Waisen werden von deutschen Familien adoptiert. Durch das große Gelände haben die Kinder Platz sich frei zu bewegen. Die Jugendlichen Häuser dürfen zwecks deren Privatsphäre nicht von Besuchern betreten werden.

Am Montag den 05.10.2015 stand der „Royal Veruna Charity Day“ auf dem Programm. Dieser fand im Yacht Club in Pattaya statt. Die Kinder des CPDC und die der Privat Schule in Pattaya wurden in sieben Teams aufgeteilt. Ich war einer der Teambetreuer und dürfte mit den Kindern Volleyball/Fußball spielen, schwimmen und segeln. Der Tag war ein tolles Erlebnis für die Kinder, für die anderen Beteiligten und mich.

Außerdem durfte ich in meiner ersten Woche auch die Mobile Training Unit (MPU) kennenlernen. Dies ist wie der Name schon sagt ein Bus des CPDC. Er fährt Orte wie das „Day Care Center“ oder andere soziale Einrichtungen an. Das Day Care Center ist ebenfalls ein Teil der Human Help Network Foundation in Thailand. Hier werden Kinder von 8.00-15:00 Uhr täglich betreut. Danach gehen diese zurück zu ihrem Elternhaus. Betreut werden diese von uns durch Aktivitäten wie singen, spielen, basteln oder beispielsweise das Lernen von englischen Buchstaben oder Wörtern. Das Alter der Kinder im Day Care Center beträgt 5-12 Jahre.

Ich freue mich auf die kommenden Wochen und die Erfahrungen die ich hier noch machen werde.