28. Mai 2018 |

Prana im Dezember

„Sagen Sie, Frau Link, hat dieses Land eine Hoffnung?“

von Hilde Link

 PastedGraphic-3Vor 30 Jahren kam Prof. Damotharan vom Süd-Asien-Institut in Heidelberg eigens nach Indien geflogen, weil ich ihm berichtet hatte, dass ich im Rahmen meiner Feldforschung in einem kleinen Dorf durch Zufall ein siebenbändiges voll-ständiges Palmblatt-Manuskript des großen indischen Epos‘ Mahabharata entdeckt hatte.  Eine hervorragend erhaltene, einmalige Kost-barkeit, ein Schatz, der, wie wir fanden, der Welt und der Wissenschaft erhalten bleiben sollte. Wir fuhren in das Dorf zu dem alten Mann, dem das Manuskript gehörte und versuchten ihm klar zu machen, was er da besitzt und wer wir waren. Auch nicht für eine immense Summe von Geld war er dazu zu bewegen, uns das Manuskript zu überlassen. Er hatte bestimmt, dass nach seinem Tode die Palmblätter auf seinen Körper gelegt und mit ihm verbrannt werden sollten.

Auf der Rückfahrt nach Pondicherry, wo ich damals wohnte, kamen wir an Dörfern vorbei mit nackten Kindern, die in Pfützen spielten, an Müllhalden, an verfallenen Strohhütten, in denen Menschen lebten. Im Abstand von wenigen Kilometern sagte Herr Damotharan: „Sagen Sie, Frau Link, hat dieses Land eine Hoffnung?“ Damals schwieg ich, um seinen Trübsinn nicht weiter zu befördern.

Vorgestern haben wir sogenannte Projekttage veranstaltet. Die Kinder sollten sich im Team selber Projekte ausdenken von denen sie denken, dass sie für ihre Heimat wichtig sind und diese mit Bastelarbeiten darstellen. Insgesamt gab es 18 Projekte, die die Kinder in einer kleinen Ausstellung öffentlich präsentiert hatten und in kleinen Vorträgen erklärten. Alle Projekte drehten sich um saubere Umwelt, gesunde Ernährung, alternative Energien, Bewässerungsanlagen mit gereingtem Abfall-wasser, Elektroautos etc.

Heute würde ich Herrn Damotharan sagen, nein, zurufen: „Ja, Herr Damotharan, ja! Indien hat eine Hoffnung! Hier sehen Sie! Die Hoffnung liegt in den Händen dieser Kinder!“

Für das diesjährige Weihnachtsfest und das künftige Neue Jahr wünsche ich Ihnen, dass Sie niemals die Hoffung auf eine gute Zukunft verlieren.