Prana im Juli

Der große Abschied

von Matthias Samuel Laubscher 

IMG-20190415-WA0000 (1)

Abschied nehmen von den Seinen ist immer schwer. Für die Kinder in unserer Prana Schule ist das nicht anders. Nie hätte ich gedacht, dass „unseren“ Kindern der Abschied von mir so zu Herzen geht. Fast ein halbes Jahr war ich nun da und kümmerte mich nicht nur um Bürokratisches, sondern vor allem um die Kinder, die stolz ihre Hefte vorzeigten, wenn ich  kam oder mich lachend im Schulgarten begrüßten. Da dachte ich mir, wie schade das ist, dass all die Spenderinnen und Spender, von wenigen Besucherinnen und Besuchern abgesehen, nicht auch diese spezielle Art von Glück erleben können. Aber vielleicht kann ich ein klein wenig mit dem heutigen Eintrag mitteilen:

Zu meinem Abschied hatten die Kinder getanzt, Gedichte auswendig gelernt, kleine Sketche aufgeführt und Flaggen-Raten gespielt. Zuerst hatten die Kinder verschiedene Flaggen auf Kärtchen gemalt. Als alles fertig war, wurden die Kärtchen umgedreht und eine Karte nach der anderen zum Raten aufgedeckt. Die manchmal sehr ähnlichen Farben der verschiedenen Flaggen waren manchmal gar nicht so einfach zu raten. Nur bei meiner Schweizer Flagge wusste sofort jeder die Antwort, und die Kinder lachten und hüpften, als das weiße Kreuz auf rotem Hintergrund auftauchte. Bei der Gelegenheit konnte ich gleich mit Stolz sagen, dass das Internationale Rote Kreuz, das nach dem Tsunami auch für unsere Schule gespendet hatte, nach dem Abbild der Schweizer Flagge nur mit umgekehrte Farben geschaffen worden ist und dass diese Organisation 1863, also vor langer, langer Zeit,  in Genf gegründet worden ist. Das Rote Kreuz, so erklärte ich, ist etwas ganz Besonderes:  Allen Menschen, denen es schlecht geht, muss geholfen werden, auch wenn es Feinde sind. Das hat die Kinder sehr beeindruckt. 

Als Überraschung musste ich mich hinsetzen und die Kinder schmückten mich mit selbst gebastelten Ehrenkränzen. Sogar eine Nehru-Kappe habe ich bekommen. Zugegeben, das Foto ist etwas peinlich, aber: This is India.